Mundraub.org – Modern gesund essen 1


 

Als ich vor einem Jahr erstmals auf mundraub.org vorbgeschaut habe, war ich sofort begeistert von diesem Projekt. Ich hab gleich einmal die Karte auf Wien gerichtet und war erstaunt, wie dort plötzlich Standorte von Maulberbäumen, welche mitten in Parks wachsen, angezeigt wurden.

Unter dem einprägsamen Namen “Mundraub” haben sich die deutschen Gründer Katharina, Justin, Daniel, Kai und Mirco zum Ziel gesetzt, öffentlich zugängliche Fruchtflächen zu kartografieren und mit Hilfe von Google Maps in einer interaktiven Karte zusammenzuführen.

Warum das Ganze? Ganz einfach: die fünf Gründer wollen damit erreichen, dass Flächen, welche in Vergessenheit geraten sind, wieder nachhaltig genutzt werden können.

Dazu wurden drei Regeln an die Community aufgestellt:

Wahre Mundräuber..
1. gehen behutsam mit den Bäumen, der umgebenden Natur und den dort lebenden Tieren um
2. lassen beim leisesten Zweifel über die Freigabe eines Baumes die Finger von den Früchtchen,
3. und haben Freude daran, dem fruchtigen Ort etwas zurückzuschenken – sei es einfach durch ein gutes Gespräch rund um kostbares Obst, einen Besuch im nahegelegenen Hofladen oder Café oder sogar durch ein Engagement bei der Pflege von Obstbäumen.

Das ganze wird täglich erweitert und gepflegt. Erst unlängst sind somit auch Standorte der Felsenbirne hinzugekommen.

Insgesamt gibt es so nun beispielsweise Standorte für mehr als elf Obstarten für Apfel, Aprikose, Maulbeere usw., sechs Kräuterarten, drei Nussarten und acht Beerenarten.

Dass das ganze funktioniert und zwar nicht schlecht kann man selbst auf der Karte sehen, wo mittlerweile, neben Deutschland, auch schon Bäume in Dänemark und Österreich eingezeichnet sind.

 

Vorbeischauen lohnt sich also auf alle Fälle und falls du auch herrenlose Bäume kennst, trage sie gleich in die Karte ein.

www.mundraub.org

Header Image(s) from Pixabay & Gratisography

Share this post

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *



*


One thought on “Mundraub.org – Modern gesund essen